Schloß Riedegg Geschichteein alter Rittersmann. Ob er wirklich so alt war, weiß ich nicht. Jedenfalls starb er – und zwar im Jahre 1145. Er hörte zu Lebzeiten auf den Namen „Marchward“ und bewohnte das Schloss, das wohl Gottschalk von Haunsperg erbaut hatte (nein, im Grunde seine Helfer). Eigentlich ist mir dieser Marchward ziemlich egal. Aber sein Schloss nicht; es hieß schon damals „Riedecco“.
Auch mit Erasmus von Starhemberg habe ich nichts zu tun. Man sagt heute, dass er sehr groß­zügig und geschickt war und um 1529 die Mauer um's Schloss samt Brunnen durch den Felsen hindurch bauen hat lassen. 
   
Was sie erbauten, erfreut heute das Gemüt aller Besucher – auch meines. Keine 100 Jahre später brannte das Schloss – lichterloh. Wäre es wieder aufgebaut worden, hätten wir heute keine Ruine für Feste, Grillabende, Theateraufführungen und Ausblicke in die Umgebung. Das Schloss wurde neu erbaut – neben der Ruine.In einem Schloss lässt sich schön wohnen – das weiß jedes Kind. Aber noch alles Mögliche fand in diesen Gemäuern statt. Vom Bierbrauen angefangen über das Rechtsprechen bis hin zu Gottesdiensten in der Kapelle. Um 1930 hat ein Engländer namens Slater das Schloss von den Starhembergern gekauft und sogar versucht, eines der schönsten Knabenferienheime in Österreich daraus zu machen. Leider hat er Pech gehabt; nicht alle Träume erfüllen sich – das war schon immer so.  1936 erwarben die Mariannhiller Missionare Riedegg.Schloß Riedegg Geschichte

Seit den 1980er-Jahren tut sich so viel wie noch nie im Schloss – und ich erlebe jeden Tag Neues. Seit das Jugendlager erneuert wurde und das Gästehaus erweitert, sowie die Zimmer und Seminarräume neu ausgestattet wurden, treffe ich die unterschiedlichsten Menschen: UrlauberInnen, SeminarteilnehmerInnen, Jugendliche, ExerzitienteilnehmerInnen, Kindergruppen, Familien. Vor allem gefällt’s mir, wenn Gruppen ihre Feste im Schloss feiern: einmal verwandelt sich die Ruine, ein anderes Mal der Schlosshof, dann wieder das Ritterstüberl oder der Speisesaal in einen romantisch-gestimmten Ort oder in ein lustig-buntes Treiben.

Mehr über die Geschichte und Gegenwart von Schloss Riedegg erzähle ich gern – bei einer Führung durch Schloss, Kapelle, Afrika-Museum, Ruine und Schlosshof samt Reiterstiege.

Bis bald!

Ihr Schlossgeist
 

Copyright © 2012. Schloss Riedegg. All Rights Reserved.